Forellenangeln in Russland

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Pukka Destinations
Tags / Schlagworte: : , , , ,

Veröffentlicht am März 16, 2015 , derzeit 1 Kommentar

Angeln auf Bachforellen auf der russischen Halbinsel Kola

Im Januar stellten wir Euch in einem Artikel die Großlachsfischerei an Kharlovka und Eastern Litza von pukka-destinations vor. Nun wollen wir Euch eine weitere spannende Angelei auf der russischen Halbinsel Kola näher bringen, welche auch ein weiterer wichtiger Teil des Naturschutzprogrammes des Atlantic Salmon Reserve (ASR) ist. Diesmal geht es um die Bachforellenfischerei an den Oberläufen der Flüsse. Das Gebiet, in dem auf die Forellen gefischt wird, ist im Vergleich zu den Lachsgebieten, bedeutend größer. Das geschützte Gebiet des ASR beträgt momentan ca. 750.000 Hektar.

Das riesige Flussgebiet

Das riesige Flussgebiet

Ebenso ist die Unterbringung im Vergleich zu den Lachsprogrammen unterschiedlich. Während bei der Lachsangelei in komfortablen Lodges genächtigt wird, gleichen die Forellenprogramme eher einem Survival-Urlaub, wobei die Forellenangler abenteuerlich in Zeltcamps in der Wildnis untergebracht werden. Es gibt Zelte, in denen die Mahlzeiten (Vollverpflegung exkl. alkoholischer Getränke)  gemeinsam eingenommen werden, und individuelle Schlafzelte. Zudem wird jedem Angler Outdoorerfahrung geraten und physische Fitness ist eine absolute Notwendigkeit, zum Beispiel aufgrund von Wanderungen auf unebener Erde. Auf starke Mückenschlüpfe müssen sich die Angler ebenfalls einstellen.

Die Camps in der weiten Tundra Russlands

Die Camps in der weiten Tundra Russlands

Es gibt mehrere Camps in der Tundra, aber alle werden nur von einer begrenzten Anzahl an Fischern besucht. Die „trophy trout“ Programme an Kharlovka und Eastern Litza laufen über neun Wochen mit jeweils zwei Gruppen. Mitte der Woche wird an jeweils das andere Flusssystem gewechselt. Jede Gruppe besteht aus einem Gruppenleiter, einem Guide und fünf Anglern. Zusätzlich zu diesen Wochen gibt es noch einige weitere Programme wie zum Beispiel eine Driftreise mit Rafts.


Wunderschöne wilde Bachforelle

Wunderschöne wilde Bachforelle

Der Lohn dieser fantastischen Fischerei an Kharlovka, Eastern Litza, Pina, Ribna und Rynda sind absolut wilde Bachforellen der Mehrkiloklasse. Jedes Jahr werden kapitale Fische bis über 5kg gefangen. Die Bachforellen sind perfekt konditioniert und absolute Traumfische. Selbstverständlich gilt hier wie bei der Lachsfischerei das C&R-Gebot. Viele Angler kommen Jahr für Jahr zurück, um hier fischen zu können, von daher sind Ruten nicht einfach zu bekommen und immer heiß begehrt.

Für weitere Infos wendet Euch doch bitte direkt an Carsten von pukka-destinations, hier findet Ihr alle wichtigen Daten >> pukka-destinations

1 Kommentar

Noch gibt es 1 Kommentar bei Forellenangeln in Russland. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Ein Angelurlaub mit Pukka Destination wäre schön echt cool.

    So ein echter Outdoor Ausflug würde mir auch mehr zusagen als der Ausflug zum Lachsangeln.

Hinterlasse ein Kommentar