Angeln auf Karpfen mit Ashley Rae – Tauwürmer anstatt Boilies

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Ashley Rae (CAN)
Tags / Schlagworte: : , , , ,

Veröffentlicht am Mai 01, 2013 , derzeit Keine Kommentare

Karpfenangeln mit Ashley Rae in der Bay of Quinte

Im Frühjahr  lassen sich ja bekanntlich viele verschiedene Fischarten fangen, eine habe ich jedoch immer übersehen und zwar die Karpfen. Dieses Frühjahr hieß dementsprechend mein Ziel Karpfen. Zunächst musste ich mir jedoch erst mal neues Tackle für dieses spezielle Angeln zulegen, da ich ja bekanntlich mehr mit Kunstködern fische.

Jetzt aber zu meiner letzten Tour, die ich zusammen mit Matthew Heayn startete und die mehr Erfolg brachte als erwartet. Wir fischten vom Ufer aus in der Bay of Quinte mit einer Grundmontage und Haken der Größe 4 welche mit Tauwürmern beködert waren. Ja ihr hört richtig Tauwürmer, keine Boilies! Es dauerte nicht lange bis die Karpfen unsere Köder gefunden hatten und der erste Run erfolgte. Ich setzte einen kräftigen Anhieb und die erste Schlacht begann. Die Minuten vergingen und dann konnten wir einen großen und mächtigen Karpfen landen. Die Freude war natürlich riesengroß.

Der erste Karpfen des Tages

Der erste Karpfen des Tages

Ich beginne mich zu fragen, wo die kleine Karpfen sind, weil es in der Bay of Quinte so viele Riesen zu geben scheint. Karpfen haben in Kanada einen schlechten Ruf wegen ihrer angeblichen Hässlichkeit und ihren Ernährungsgewohnheiten. Manche Angler nennen den Karpfen sogar „Müll Fisch“, weil er mit seinem rüsselartigen Maul den Grund wie ein Staubsauger nach Algen, Pflanzen, Krebstiere und Insekten absaugt. Ich teile die Meinung jedoch nicht.

Kapitaler Schuppenkarpfen

Kapitaler Schuppenkarpfen

Der interessanteste Fang bei unserer Tour war ein Spiegelkarpfen, den Matt gefangen hat. Ein wundervoller Fisch, mit einer leuchtend orangen Färbung und nur wenigen Schuppen am Rücken und am Schwanz. Es war schon eine kleine Überraschung, denn Spiegelkarpfen sind hier doch sehr selten und es werden in der Regel eigentlich „nur“ Schuppenkarpfen gefangen. Matt’s Spiegler war auf jeden Fall der erste, den ich live gesehen habe und ein gelungener Abschluss eines tollen Angeltrips.

Nicht alltäglich in der Bay of Quinte: Spiegelkarpfen

Nicht alltäglich in der Bay of Quinte: Spiegelkarpfen

Abschließend ist noch mal zu sagen, dass die Karpfen völlig zu Unrecht so einen schlechten Ruf hier in Kanada haben. Sie liefern einen sagenhaften Drill durch ihre Kampfstärke und so große Fische zu landen, lassen das Anglerherz höher schlagen! Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf meinem nächsten Karpfentrip.

Bis dahin Eure Ashley Rae von www.shelovestofish.com

Was habt Ihr für Meinungen zum Karpfenangeln?

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Angeln auf Karpfen mit Ashley Rae – Tauwürmer anstatt Boilies. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar