Angelberichte von der Elbe bei Hamburg

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie 2010, Angelberichte, Fangberichte Süßwasser
Tags / Schlagworte: : , , , , ,

Veröffentlicht am Oktober 29, 2011 , derzeit Keine Kommentare

Zanderangeln an der Elbe – ein paar Fangberichte aus 2010

Zanderangeln: 70er Zander bei Eis und Schnee

Endlich kann ich mich auch mal wieder nach 2 Wochen winterbedingter Pause zu Wort melden. Der Baron und ich haben heute dem eisigen Wetter getrotzt und sind Zanderangeln an der Elbe gewesen. Die Bedingungen waren echt hart, ständig sind die Rutenringe und das Schnurlaufröllchen der Rolle eingefroren. Nachdem wir zuerst an 2 Stellen erfolglos unsere Gummifische gebadet haben, sind wir an der dritten Stelle fündig geworden.Wir hatten bei fast jeden Wurf Fischkontakt, aber schnell wurde uns klar, das wir auf einen Brassenschwarm gestoßen waren, ich hatte auch noch das Pech zwei von den ekelhaften Jungs zu haken. Der Baron hatte da mehr Glück, er konnte einen leicht am Maul lädierten, fetten genau 70cm großen Zander fangen. Nochmals ein zünftiges PETRI HEIL auf den Baron, da er dieses Jahr nur 2 mal auf Zander los war, war es auch sein erster Zander 2010 und dann gleich ein 70ger. So ich hoffe mal, dass der Winter noch die ein oder andere Tour zulässt und ich noch den ein oder anderen Bericht verfassen kann…

Schöner 70er

Schöner 70er

Starker 72er Zander aus der Elbe

Shez, Larry Lachs und ich waren eben klirrender Kälte und leichten Schneefall an der Elbe zum Zanderangeln. Bei diesen Bedingungen haben wir allerdings keine große Hoffnung auf den großen Fang gemacht, aber kurz vorm dunkel werden, wurde ich eines besseren belehrt! Wie schon am letzten Freitag (76er) konnte mal wieder die Ü70 Marke durchbrochen werden. Diesmal konnte ein richtig fetter 72er Stachelritter meinen grün/weißen Kopyto nicht widerstehen. Die anderen beiden haben leider noch jeder einen Zander im Drill verloren, sonst war heute nichts mehr zu holen.

Der nächste 70+

Der nächste 70+

„Team Dicht am Fisch“ Zanderangeln an der Elbe

Heute wurde endlich mal wieder eine TDAF Gruppenspinntour gestartet. Mit von der Partie waren der Deger Dorsch, der griechische Seesternede, Egalo, Shez und meiner einer. Gefangen wurde eigentlich auch ganz gut. Der Deger Dorsch konnte einen 55er Zander fangen, Egalo einen 50er, Shez 2 60er und ich auch 2 60er Stachelritter, einzig unser Seesternede hatte heute leider kein Glück. Ein paar Bisse haben wir leider noch verhaun… Achja…Nochmal ein zünftiges Petri auf den Deger Dorsch, der nach gefühlten 10 Jahren endlich mal wieder einen Zander mit der Spinnrute gefangen hat!

Stramme Leine…

74er Zander aus der Elbe bei Hamburg

Vorhin war ich mal wieder seit fast 2 Wochen Pause an der Elbe auf Zanderfischen. Es lief mal wieder fabelhaft, wie neulich schon (78er), konnte die Ü70er Marke wieder durchbrochen werden. Gleich beim 2ten Wurf schnappte sich ein dicker 74er Stachelritter meinen rosa/schwarzen Kopyto und konnte nach kurzen aber heftigen Drill sicher gelandet werden. Zwei gute Bisse hatte ich noch, die blieben aber leider nicht hängen, das ist aber nach so einen schönen Fang völlig nebensächlich. Mal sehen was die nächsten Wochen so bringen.

74er Zander

74er Zander

Zander beim Angeln der Faulenzermethode

Da es ja morgen früh mal wieder auf Mefotour an die Ostsee geht, dachten Fischereikollege und TDAF Supporter Shez und ich uns, dass es nicht schaden könnte, wenn wir uns schonmal ein bißchen an der Elbe warm werfen . Das Training hat schonmal astrein geklappt würde ich sagen…Shez konnte 4 Zander zwischen 45 und 65cm fangen und ich einen 60er und das in nur knappen 1,5 Stunden Angelzeit. Wollen wir mal hoffen, dass es Morgen wieder so gut läuft wie das letzte Mal an der Ostsee.

Bis dahin Euer Zacharias Zander…

Kapitaler Zander aus der Elbe bei Hamburg

Nachdem ich zuletzt wegen meiner Ellbogen OP im September in der Elbe auf Zander gefischt habe, bin heute endlich mal wieder mit Teamkollegen Terry Tench, in unseren hiesigen Gewässern auf Großwildjagd gegangen.Ja,was soll ich sagen irgendwie habe ich einfach mal meine Erfolgssträhne von der Küste in die Elbe verfrachtet und mal schön einen richtig fetten knapp 80cm großen Stachelritter gefangen. Er ist der zweit größte Zander in meinen Leben und konnte einen Salt-Shaker in Kiwifarben nicht widerstehen.

Euer Zacharias Zander

Knapp 80er

Knapp 80er

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Angelberichte von der Elbe bei Hamburg. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar