Zanderangeln an der Elbe – Spotsuche wird belohnt

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie 2013
Tags / Schlagworte: : , , , , , ,

Veröffentlicht am Mai 23, 2013 , derzeit 6 Kommentare

Erster richtig guter Zander der neuen Saison

Der erste gute Zander 2013

Der erste richtig gute Zander 2013

Donnerstag waren Sören und ich mal wieder an der Elbe unterwegs, in der Hoffnung endlich den ersten richtig guten Zander in der noch jungen 2013ner Saison zu fangen. Gehofft haben wir es zwar, aber so richtig dran geglaubt haben wir eigentlich nicht wirklich. Zuletzt waren einfach viel zu viele Fritten unterwegs, die sich wirklich auf jeden Köder gestürzt haben, egal ob im Hamburger Hafen oder an den Buhnen im Hauptstrom.

Aber an diesen Tag war irgendwie alles von Anfang an anders. Die Bisse der Kinderfraktion blieben komplett aus, so dass wir fast zwei Stunden ohne einen richtigen Fischkontakt unsere Gummifische in die Fluten der Elbe feuerten. Dann kam der erste Kontakt bei mir, leider nur eine gehakte Braxxe, da war das Gelächter erst mal groß. Doch der nächste Kontakt lies zum Glück nicht lange warten.

Ich fischte gerade mit einem 13,5cm langen Spro Playboy in Salt and Pepper mit einem grünen Schwanz, als ich auf fast voller Wurfweite ein starkes Tock merkte, was sofort mit einem kräftigen Anhieb quittiert wurde. Ich merkte sofort, dass da ein guter Fisch am Ende der Schnur bockige Kopfschläge von sich gab. Der erste Gedanke war sofort: Bitte lass den Haken ordentlich sitzen. Als er dann kurz vorm Ufer an die Oberfläche kam und wir ihn das erste Mal sahen, konnten wir erkennen, dass der Zander den Gummifisch komplett inhaliert hatte. Jetzt konnte eigentlich nichts mehr schief gehen, kurz darauf haben wir ihn dann auch sicher gelandet!

Da ist die Freude groß!

Da ist die Freude groß!

Die Freude war riesengroß und mir zitterten schon ein wenig die Knie beim Fotoshooting, es ist doch immer wieder der Hammer so einen tollen Fisch zu fangen. Das macht unser Hobby so besonders!

Starker Zander aus der Elbe

Starker Zander aus der Elbe

Danach folgten in den ersten Würfen gleich noch jeweils eine Fritte bei Sören auf einen 5“ Keitech Easyshiner und eine bei mir auf den Playboy. In der nächsten Stunde gab es keine Kontakte mehr, so dass wir noch mal schnell den Spot für ein Stündchen wechselten. Doch da war leider auch tote Hose, was die Stimmung aber keinesfalls trüben konnte. Endlich der erste richtig gute Zander in der 2013ner Saison, was will man mehr?!

Tight lines und Gruß in die Runde
Sascha

Wie läuft’s bei Euch gerade so am Wasser?

6 Kommentare

Noch gibt es 6 Kommentare bei Zanderangeln an der Elbe – Spotsuche wird belohnt. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Petri! Geiles Teil, hoffe ich werd die Tage halbwegs so’n Erfolg haben 😀

  2. Vielen Dank! :)

  3. Petri! Den hätte ich auch gern gefangen :-)

  4. sehr nice..dickes Petri!

  5. Petri!

  6. Nochmal Petrus min Jung! Wurd mal wieder Zeit für nen guten 😉

Hinterlasse ein Kommentar