80+ Zander eröffnet die Herbstsaison an der Hamburger Elbe

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie 2013
Tags / Schlagworte: : , , , , ,

Veröffentlicht am Oktober 06, 2013 , derzeit 1 Kommentar

Der Start in einen hoffentlich goldenen Raubfisch-Herbst

In den letzten Wochen haben wir unsere eigentlichen Lieblinge, die Zander, doch sehr vernachlässigt. Vielmehr stand das Fischen auf verschiedene Salmoniden wie Bachforellen, Meerforellen und Lachse bei uns im Fokus, ein paar tolle Fische sind dabei rausgekommen, wie Ihr hier noch mal nachlesen könnt.

Der Raubfisch-Herbst ist eröffnet

Der Raubfisch-Herbst ist eröffnet

Freitag war es dann endlich mal wieder soweit. Spinnfischen auf Zander in der Elbe bei Hamburg stand auf dem Plan. Wirklich motiviert war ich allerdings nicht so richtig, da ich die vorigen drei Tage mit einer Grippe flach lag. Aber egal, zwei Stunden frische Luft kann nur gut tun, dachte ich mir und vielleicht kommt ja auch noch ein schöner Fisch dabei raus. Mit am Start war mein Cousin und gefischt wurde an einem Spot, der uns schon immer Sommer ein paar schöne Zander brachte, aber  bei den letzten Touren doch eher nicht mehr überzeugen konnte. Naja egal, wirklich was zu verlieren hatten wir ja nicht. Also Feuer frei, das Gummi in die Fluten und den Moment genießen.

Der erste Zander lies nicht lange auf sich warten und stürzte sich wagemutig mit seinen zarten zirka 45cm auf meinen großen 7“ Fin-S-Fish. Kurz darauf konnte mein Cousin eine noch etwas kleinere Fritte auf einen 4“ Easy Shiner fangen. Beide ziemlich schnell endschneidert, das war ja schon mal was. Der nächste Fisch zappelte dann wieder an meiner Rute, diesmal diente ein 5“ Easy Shiner als Köder. Im Drill gab es ein wenig mehr Gegenwehr als zuvor und ich konnte einen schönen Mitte 50er Zander landen. Beim nächsten Wurf passierte dann was, womit ich eigentlich gar nicht gerechnet habe. Gut zehn Meter vorm Ufer, bekam ich einen komischen Kontakt, der sich zunächst wie ein Hänger anfühlte, der aber dann auf einmal bockig mit dem Kopf schlug. Da war endlich mal wieder ein richtig guter Zander im Drill. Da der Drill direkt über den Steinen erfolgte, nahm ich den Zander hart ran und konnte ihn dann ziemlich zügig mit der Hand landen.

Schöner 80+ Zander aus der Elbe

Schöner 80+ Zander aus der Elbe

Da war er also, immer wieder schön so eine Granate in den Händen zu halten! Doch wie groß war er? Mein Gefühl sagte mir Ende 70 oder Anfang 80. Ein Messen ergab dann 82cm, die 80er-Marke wurde also geknackt, mal wieder ein schönes Gefühl. Das war schon mal ein toller Start in den Raubfisch-Herbst/Winter, denn die beste Zeit hat ja noch lange nicht begonnen. In nächster Zeit werde ich mich wohl mal wieder öfters den Stachelrittern in der Elbe widmen.

So muss das!

So muss das!

Danach fischten wir noch 15 Minuten weiter und machten dann glücklich Feierabend. Das war mal ein gelungener Kurztrip an die Elbe. Noch mal Danke für die Fotos an meinen Cousin, sind ein paar schöne Pics bei rausgekommen.

Gruß in die Runde, haut was raus!
Sascha

1 Kommentar

Noch gibt es 1 Kommentar bei 80+ Zander eröffnet die Herbstsaison an der Hamburger Elbe. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Tolle Zander-Granate und absolut schöne Farben hat der Bursche.
    So kanns ja weiter gehen mit dem goldenen Oktober.

    Cheers

Hinterlasse ein Kommentar