Montagen für das Angeln auf Karpfen / Carp Rigs

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Karpfen
Tags / Schlagworte: :

Veröffentlicht am August 06, 2011 , derzeit 1 Kommentar

Rigs und Montagen für das Angeln auf Karpfen

Das Angeln auf Karpfen ist hochspezialsiert. Hier findet Ihr eine (noch) kleine Auswahl an Montagen und Rigs. Gern nehmen wir weitere Rigs auf, schreibt uns dazu einfach eine Mail an info@dicht-am-fisch.de!

Stiff Rig

Das Stiff-Rig (deutsch: steifes Vorfach) wird auch  Anti-Blowout-Rig oder Anti-Eject-Rig genannt.
Es einfache Montage deren Ziel es ist, dass der Karpfen den Köder nicht so einfach wieder ausblasen kann. Bei weichen Vorfächern kann ein Karpfen den Köder recht einfach wieder ausblasen, ohne, dass der der Haken fassen kann. Durch das steife Vorfach  fällt es dem Karpfen deutlich schwerer, Köder und Haken wieder auszusprucken. In der Regel wird dickes Fluocarbon als Vorfachmeterial verwendet.  Das Stiff-Rig kann mit anderen Rigs wie dem Helicopter-Rig oder dem Safety-Clip-Rig kombiniert werden.
Ein Nebeneffekt des steifen Materials ist, dass es sich beim Auswerfen nicht so leicht verheddert, quasi eine Antitangle-Montage

Helicopter Rig / Heli Rig

Das Helicopter-Rig ist auch eines der bekanntesten Montagen, um auf Karpfen auf großer Distanz zu Angeln. Eine klassische Antitange Montage für verhedderungsfreies Fischen auf Karpfen.
Mit dieser Montage sich große Wurfweiten möglich. Seinen Einstaz findet das Heli-Rig vor allem auf schlammigen Gewässergründen, da auf diese Weise verhindert wird, dass die Montage und damit auch der Köder im Schlamm versinken. Das Blei wird bei dieser Montage direkt an das Ende der Hauptschnur gebunden. Oberhalb des Knotens sitzt die Spezialität des Heli-Rigs: Zwischen Blei und dem nach oben führenden Schlauch sitzt ein Stift mit einem frei beweglichen Wirbel, das Vorfach kann so beim Auswurf wie ein Propeller rotieren, ohne sich zu verheddern. Wichtig ist, dass der Silikonschlauch oberhalb des Bleies länger als das Vordach ist! Wer noch mehr Wurfweite benötigt, kann das Vorfach mit einer PVA-Schnur (löst sich im Wasser auf) befestigt, das kann die oder den entscheidenden Meter an Wurfweite bringen.

Ashley mit einem ihrer ersten Karpfen

Ashley mit einem ihrer ersten Karpfen

D-Rig

Das D-Rig ist ein alte Montage, die heutzutage nur noch relativ wenige auf Karpfen gefischt wird. Gebunden aus Flourocarbon, ist dieses Vorfach im Wasser für den Karpfen quasi unsichtbar, und ist daher ideal in sehr klaren Gewässern. es heisst D-Rig, da der Köder an einer D förmigen Schlaufe montiert wird. Diese Schlaufe entsteht beim Binden des Vorfachs, wenn das Vorfachmaterial zurück durch das Öhr des Hakens geführt wird.

KD-Rig

Ein sehr effektives Vorfach, dass von dem bekannten Karpfenangler Kenny Dorsett entwickelt wurde. Der Haken ist bei dem KD-Rig derart angebunden, dass es dem Karpfen quasi unmöglich ist, den Haken wieder auszuspucken. Das KD-Rig funktioniert am besten mit gebogenen Hakenmodellen. Auch ist auf eine gute Balance des Rigs zu achten, damit das Rig perfekt arbeiten kann.

Safety Clip Rig

Das Safety-Clip-Rig ist eine klassische Festbleimonatge. Das Blei wird hier in den Safety-Clip eingehängt. Der Safety-Clip wird über den Wirbel geschoben, so dass das Blei fest auf der Schnur sitzt. Beisst der Karpfen, schwimmt er gegen das gesamte Gewicht des Bleis und hakt sich letzten Endes selbst. Vorausgesetzt, der Haken ist scharf genug. Hinter den Clip wird in der Regel noch ein Silikonschlauch auf die Hautpschnur  gezogen, der das Verheddern der Schnur beim Auswerfen verhindert. An den Wirbel wird nun noch das Vorfach  in den Wirbel einhängen, Köder auf das Haar aufziehen und los geht´s.

1 Kommentar

Noch gibt es 1 Kommentar bei Montagen für das Angeln auf Karpfen / Carp Rigs. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Informativer Blogbeitrag! Cool wäre doch, wenn bei jedem Rig noch ein passendes Bild dabei wäre oder? :-)
    Und eure Caps gefallen uns sehr gut, weiter so!

    lg Carpsolution

Hinterlasse ein Kommentar