Ausrüstung und Tackle für das Karpfenangeln

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Karpfen
Tags / Schlagworte: :

Veröffentlicht am August 06, 2011 , derzeit Keine Kommentare

Ausrüstung für das Angeln auf Karpfen

Karpfenangeln wird immer komplexer. Bei einigen Specimenhutern könnte man denken, dass diese dabei sind, ihren Hausrat ans Gewässer zu schleppen. Einige grundsätzliche Dinge benötigt man jeodch immer.

Ruten zum Karpfenangeln

Gute und hochwertige Karpfenruten sind nicht billig. Man sollte sehr genau auf Qualiät und Verarbeitung achten. Eine Karpfenrute sollte zwischen 2,70 und 3,90 Metern lang sein, je nachdem, wo man Angeln möchte. Bei Karpfenruten wird die Länge häufig im Fuß (ft.) angegeben. Ein Fuß sind ca. 30cm, eine Karpfenrute sollte dann also zwischen 9 und 13 Fuß lang sein.

Bei der Rutenaktion unterscheidet man bei Karpfenruten zwei Arten: Schnelle Aktion (Fast Taper) und Compund Taper. Die Fast Taper hat eine Aktion im oberen Drittel der Rute, der Vorteil sind größere Wurfweiten. Compounder Ruten krümmen sich bis ins Handteil, dies hat große Vorteile beim Drill in Ufernähe, diese Aktion der Rute hat jedoch Nachteile bei der Wurfweite. Im Handel sind jedoch auch Allround-Karpfen-Ruten erhältlich, die Eigenschaften beider Rutenaktionen vereinen.

Das Wurfgewicht bei Karpfenruten wird in der Relgel in lbs. angebeben. Hier eine Formel, um das Wurfgewicht in Gramm zu ermitteln, mehr dazu findet Ihr hier.

  • Karpfenrute mit 3,00 lbs Testkurve
  • Maximales Wurfgewicht: (3,00 x 454g) / 16 = 85,125 Gramm
  • Empfohlenes Wurfgewicht: 71g x 0,8 = 68,1 Gramm

Rollen zum Angeln auf Karpfen

Karpfen sind starke Kämpfer, so dass die Rollen zum Karpfenangeln arg beanspucht werden. Somit ist auf qualitativ hochwertig verarbeitete Rollen zu achten. Leider haben diese in der Regel auch einen recht hohen Preis. Weitwurfrollen machen oftmals auch Sinn, um größere Wurfweiten zu erreichen. Normalerweise kommen Stationärrollen und vor allem Freilaufrollen zum Einsatz.

Karpfen-Schnur

Schnut zum Karpfenangeln muss vor allem abriebfest sein! Die Tragkraft sollte zwischen 10 und 20 lbs liegen. In einigen Fällen macht auch eine ca. 15 Meter lange Schlagschnur aus geflochtener Schnur Sinn, vor allem wenn mit hohen Bleigewichten gefischt wird.

Vorfach und Wirbel

Als Vorfachmaterial beim Angeln auf Karpfen wird hauptsächlich geflochtene Schnur verwendet. Die Länge des Vorfachs liegt üblicherweise zwischen 10 und 50cm, je nach Rig und Methode. Standard ist eine Länge von ca. 25cm. Auch bei den Wirbels sollte man hochwertiges Material verwenden, ein guter Tönnchenwirbel ist absolut ausreichend.

Haken für das Angeln auf Karpfen

Wie üblich gibt es auch für den Zielfisch Karpfen spezielle Haken. Entweder baut man sich seine Vorfächer samt Haken selber, oder man kauft gleich fertiggebundene Vorfächer samt Haken. Im Handel sind diverse unterschiedliche Hakenformen- und Größen erhältlich.

Kescher und Abhakmatte

Karpfen, vor allem große Karpfen, werden von den Anglern üblicherweise released. Um dem Fisch nicht zu verletzen ist bei der Landung des Karpfens daher mit großer Vorsicht vorzugehen. Ein großer Kescher und eine Abhakmatte sorgen dafür, dass der Karpfen verletzunsfrei in sein Element zurückgesetzt werden kann.

Bissanzeiger

Um einen Bissanzeiger kommt man beim Angeln auf Karpfen einfach nicht vorbei, es sei denn, man fischt mit der Pose. Gerade beim Angeln auf Karpfen in der Nacht machen elektrische Bissanzeiger sinn, die visuell wie akustisch den Biss des Karpfens anzeigen. Günstiger sind optische Bissanzeiger wie zum Beispiel Swinger, die in die Schnur eingehängt werden.

Futterboot

Futterboote (Bait-Boats) bringen Köder und Futter an die Angelstellen, die sonst nicht zu erreichen sind. Einige Modelle sind sogar mit Licht, Echolot und GPS ausgestattet. So kann punktgenau und unauffällig angefüttert und der Köder an den Futterplatz gebracht werden. Futterboote sind in der Anschaffung jedoch sehr teuer. Das Futter sowie der Köder werden einfach hinten auf die Ladefläche gegeben. Per Fernsteuerung wird nun der gewünschte Angelplatz angesteuert. Dort angekommen ladet man dann Futter (Partikel etc.) sowie die gesamte Montage ab.

Rutenständer: Rodpod und Tripod

Rodpods und Tripods sind gute Helfer für den verisierten Karpfenangler. Diese ermöglichen eine perfekte Ablage der Ruten und außerdem lassen sich die elektronischen und optischen Bissanzeiger perfekt anbringen.

Karpfenliege

Ein Ansitz beim Angeln auf Karpfen kann schon mal über mehrere Tage gehen. Da man dann sich auch mal hinlegen muss, macht es Sinn, sich eine Karpfenliege zuzulegen, um gut gebettet auf das Signal der Bissanzeiger warten zu können.

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Ausrüstung und Tackle für das Karpfenangeln. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar