Angeln auf Karpfen mit der Pose

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Karpfen
Tags / Schlagworte: :

Veröffentlicht am August 06, 2011 , derzeit 2 Kommentare

Posenangeln auf Karpfen

Das Angeln mit der Pose auf Karpfen wird vor allem in stehenden Gewässern betrieben. Außerdem darf die Distanz zum Angelplatz nicht sehr weit entfernt sein, da sich die Posenmontage nicht so weit ausbringen lässt. Wichtig ist, dass die Angelstelle zuvor genau ausgelotet wird, denn der Köder muss auf dem Grund aufliegen. Die Bissanzeige erfolgt über die Pose, so dass ein ständiger Blickkontakt zur Pose gewährleistet sein muss. Ein typischer Kaprfenbiss an der Pose sieht wiefolgt aus: Zunächst kann man sehen, dass doe Pose zu Wackeln beginnt.Normalerweise taucht die Pose in der Folge für einen kurzen Moment ab. Nun wird sie, bei einem Karpfenbiss, wieder abtauchen. Sobald die Pose nicht mehr nach wenigen Sekunden auftaucht, ist es Zeit, den Anhieb zu setzen. Klassische Karpfenköder beim Angeln mit der Pose sind vor allem Maiskörner, Teig  und auch Würmer sowie Maden. Im Gegensatz zu den Grundmontagen/Rigs wird bei dieser Methode der Köder direkt auf dem Haken angeboten und nicht am Haar!

Spiegelkarpfen

29,40 Pfund Spiegelkarpfen von Theo Werner

Beim Einstellen der Posentiefe ist darauf zu achten, dass der Köder am Grund aufliegt, aber auch nicht zu viel Schnur auf dem Grund liegt, da die Bissanzeige ansonsten ncht mehr fein genug ist.

Die beste Zeit zum Angeln auf Karpfen mit der Pose ist im Frühjahr, wenn die Karpfen sich in den flachen Abschnitten der Gewässer sonnen und Energie auftanken.

2 Kommentare

Noch gibt es 2 Kommentare bei Angeln auf Karpfen mit der Pose. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Das hört sich sehr gut an! Vielen Dank!

  2. Der Beitrag „Angeln auf Karpfen mit Poser“ ist soweit gut.Im Beitrag ist mir aufgefallen, das erwähnt wurde, das man nicht weit hinaus kommt.Ich habe da ein kleinen Kniff, in dem ich Grund.-u. Posenangeln kombiniere, in dem ich den Stopper für die Pose auf die richtige Tiefe stelle und am Ende der Hauptschnur einen Abstandshalter (Anti-Tangle) mit Blei, eine große Gummikugel noch auffädle als Puffer, einen Blutknoten mit Wirbel und Vorfach, fertig ist die Montage.Bei der Pose nehme ich gerne Waggler-Posen zwischen 2-4 Gramm (andere Posen tun es natürlich auch).Der Vorteil leigt auf der Hand, man weiß immer, wo sich die Montage befindet (zwecks nachfüttern) und man sieht anhand der Bewegung der Pose, was unten am Köder los ist, ob bei Tag oder bei Nacht (Knicklicht).Damit habe ich schon viele Karpfen geangelt.Die meisten, die diese Montage gesehen haben, waren meistens überrascht, wie einfach und effektiv die Montage ist.

Hinterlasse ein Kommentar