Erstes Forellenguiding 2014

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Forellenguiding im Schwarzwald
Tags / Schlagworte: : , , ,

Veröffentlicht am März 18, 2014 , derzeit Keine Kommentare

Forellenschonzeit Baden-Württemberg beendet – los geht’s!

Die Schonzeit ist beendet und es darf in Baden-Württemberg endlich wieder auf Forellen geangelt werden! Am Samstag war es so weit.

genaues Zielen ist angesagt

Genaues Zielen ist angesagt

Das erste Guiding der Saison am Forellenbach stand an und ich wurde von zwei Gästen aus Essen besucht, die eigentlich gar nicht mehr so viel mit dem Angeln zu tun haben und seit Jahren eher die Freizeit beim Jagen verbringen. Doch wilde Forellen in der Natur zu fangen reizte sie so sehr, dass sie sich nach fast10 Jahren wieder zum Angeln entschieden.

Wettertechnisch war es eigentlich optimal an diesem Tag. Es war bewölkt und 10 Grad warm, doch leider hatte es einen Tag vorher noch fast 20 Grad und Sonnenschein. Der Wetterwechsel kam im Laufe des Tages mit starkem Wind und dies dämpfte meine Vorfreude ein wenig. Wie erwartet lief es recht zäh an, da die Fische durch das kalte Wassers auch noch recht passiv auf Kunstköder reagieren.

Wie erwartet und auch oft, bei anderen Anglern erlebt, die das Fischen am Rhein und größeren Gewässern gewohnt waren, lief es anfangs mit dem Werfen noch nicht ganz rund. Doch ein kleiner Trick und schon ging es deutlich besser und die Jungs platzierten die Würfe perfekt an den Unterständen der Forellen.

lndaln

Wunderschön gezeichnet und 38cm lang

Leider gab es erst einmal zwei Fehlattacken auf Sicht, was den Gästen aber absolut nichts ausmachte, da es für sie auch zum Angeln dazugehört und es ein großes Erlebnis war die Attacke auf Sicht zu bekommen.

Dann kam endlich die erste Forelle, die nach zwei Fehlattacken beim ersten Wurf dann wirklich noch spektakulär beim dritten oder vierten Wurf zupackte.

Toller Fisch

Toller Fisch

So ging es weiter den Bach hinauf. Das Wetter wurde immer trüber und auch das Beißverhalten der Fische immer schlechter. So gab es einige Anfasser und ein paar Drillaussteiger, aber irgendwie wollte es nicht so richtig klappen Lukas auch zu entschneidern. Doch dann entdeckte ich während des Watens einen kleinen unterspülten Stein in der Strömung. Und tatsächlich, genau dort stand eine Forelle die den Gummifisch fressen wollte. Unglaublich wie dunkel die Forelle war, weil sie unter dem Stein lebte.

dunkle Schönheit

Dunkle Schönheit

So ging der Tag dann auch wieder viel zu schnell zu Ende, auch wenn die Fische nicht wie erhofft mitgespielt haben, haben die Jungs wieder großen Gefallen am Angeln und dem respektvollen Umgang mit tollen Fischen gefunden.

Glückliche Guidinggäste

Glückliche Guidinggäste

Petri und Gruß, Nico

In den nächsten Wochen sollte die Fänge von Tag zu Tag besser werden, wer an einem Guiding in Baden-Württemberg interessiert ist, findet Ihr alle nötigen Infos. Weitere Artikel von Nico mit tollen Fischen und Erlebnissen findet Ihr hier.

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Erstes Forellenguiding 2014. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar