Forellenguiding im Schwarzwald

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Forellenguiding im Schwarzwald
Tags / Schlagworte: : , ,

Veröffentlicht am Januar 08, 2013 , derzeit 2 Kommentare

Wunderschöne Bachforellen warten auf Euch

so schön ist das Angeln im Schwarzwald

so schön ist das Angeln im Schwarzwald

Seit November bloggt Nico auf DaF.de und hat bereits einige schöne Berichte veröffentlicht, die Ihr hier nachlesen könnt. Trotz seines Alters hat Nico schon viele Jahre Angelerfahrung und war zum Beispiel im Berkley Junior Team. Bis jetzt nahm Nico nur exklusiv gute Freunde mit an seine Bäche, an denen er jeden Unterschlupf der Forellen kennt. Zukünftig geht er auch mit Gästen auf Forellenpirsch, um an wunderschönen, naturbelassenen Bächen auf Bachforellen und Regenbogenforellen zu angeln. Ab dem 01. März 2013 bietet Nico Forellenguiding im Schwarzwald in der Nähe von Loßburg an. Die Anzahl der Guidings beläuft sich auf ca. 1-2 im Monat, für je nur eine Person. Vorzugsweise Samstag/Sonntag, aber auch unter der Woche ist es teilweise möglich. Da Nico einem normalen Job nachgeht, werden nicht alle gewünschten Termine möglich sein und man sollte daher so früh wie möglich buchen. Dies entweder über das Kontaktformular oder direkt per Email an: guiding@dicht-am-fisch.de

Der  Forellenbach:
Die Bachstrecke ist von mir selbst gepachtet. Er ist circa 4,5km lang und im Schnitt 3m breit. Der Bestand besteht zum großen Teil aus Naturbachforellen, aber auch der ein oder anderen wunderschönen Regenbogenforelle. Das Interessante an kleinen Bächen ist der Überraschungsmoment, wenn eine große Forelle plötzlich aus ihrem Versteck kommt, um sich den Köder zu packen. Die Attacken sind meistens auf Sicht. Es ist wichtig die Unterstände von den Fischen zu finden und diese zielgenau anzuwerfen. Meistens sind die Gumpen ziemlich fischleer, da die Forellen dort vor dem Fischreiher wenig Schutz finden, dafür stehen diese unter Wurzeln, Steinen oder in der Strömung. Die Durchschnittsgröße der Fische ist im Frühjahr noch fast bei 40cm, da viele dicke Forellen noch vom Laichen im Oberlauf stehen. Gegen Sommer fängt man zwar mehr Fische, aber die Durschnittsgröße geht dann eher auf 33-35cm herab. Auch hier sollten wenn möglich nur Kunstköder mit Einzelhaken zum Einsatz kommen.

Guide Nico an seinem Forellenbach

Guide Nico an seinem Forellenbach

Bedingungen zum geführten Forellenangeln

– ein gültiger Fischereischein ist pflicht
– eine Wathose zum durchwaten der Bäche
– man sollte gut zu Fuß sein, damit man auch im Bach über Stock und Stein kann
– das Angelerlebnis und die Tipps sollten im Fordergrund stehen, wer gerne eine Forelle mitnehmen möchte, darf dies gerne tun, allerdings in einem normalen Küchenfenster von +/- 35cm oder natürlich wenn die Forelle durch den Haken verletzt ist.
– die Grundlagen des Spinnfischens müssen vorhanden sein, je genauer die Würfe desto besser

Preise und Leistungen des Forellenguiding’s

– Guidingdauer ca. 6-7 Stunden, hier wird natürlich nicht nach Minuten abgerechnet
– es kann eine Forelle entnommen werden
– hochwertige Erinnerungsfotos sind im Preis inbegriffen und können per E-mail zugesendet werden.
– Tageskarte ist im Preis inbegriffen

Das Guiding kostet 150,- € pro Tag, jedoch bekommt Ihr 30,- € zurück, wenn Ihr nicht mindestens 3 Forellen am Tag fangt.

Leihgerät, Rabatt & Übernachtung

– hochwertige Ruten von Valleyhill in 1-7g und 5-15g mit jeweils einer 1000er Shimano Rarenium stehen zur Verfügung und sind im Preis inklusive (im Fall eines Schadens wie z.B. Rutenbruch haftet der Nutzer selbst)
– fängige Forellenwobbler fertig mit Einzelhaken bestückt können auch genutzt werden
– bei zweitägigen Buchungen kann ein Rabatt gewährt werden. Übernachtungsmöglichkeiten gäbe es in einer freistehenden Wohnung auf einem Luftbett (ohne Zusatzkosten) oder im Hotel-Gasthof gegenüber auf eigene Kosten.

Unverbindliche Anfragen könnt Ihr über das Kontaktformular oder per Email: guiding@dicht-am-fisch.de

Hier findet Ihr weitere Fotos und Fangberichte von Nico.

Bezahlung & Stornierung

Nachdem sich alle Beteiligten auf einen Termin geeinigt haben, werden anschließend 20% des Guidingpreises fällig, um den Termin zu blocken. Dieser Teilbetrag ist nach Erhalt der Rechnung per Überweisung zu bezahlen. Der Restbetrag ist bis spätestens eine Woche vorm Guidingtermin per Überweisung oder in Bar vor Guidingbeginn an Nico zu zahlen.

Bis zu 7 Tage vor dem Termin, erstatten wir Euch bei Stornierung den kompletten Preis. Sollte der Termin danach noch abgesagt werden, behalten wir die Teilsumme von 20% ein. Solltet Ihr schon den kompletten Betrag überwiesen haben, bekommt Ihr die 80% zurückerstattet.

das Tackle steht bereits und kann vom Kunden kostenfrei geliehen werden

das Tackle zum Forellenangeln steht bereit und kann kostenfrei geliehen werden

 

Hier ein paar bewegte Bilder von einem Bach im Schwarzwald (Nico’s Bach ist größer)

2 Kommentare

Noch gibt es 2 Kommentare bei Forellenguiding im Schwarzwald. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. @Vero
    Google lieber mal, welche Fische keine Schuppen haben.
    Bachforellen kann man nach Ende der Schonzeit im Schwarzwald fangen. Und ja, sie haben Schuppen.

  2. ich habe eine Frage, um welches jahreszeit wird im Schwarzwald geangelt, Und welche Fische haben Schuppen. Die einen sagen Bachforellen ja, die anderen nein.
    Da ich einen Roman schreibe und angeln und auch fische darin vorkommen, wäre ich über jede Auskunft dankbar.

    liebe Grüße
    Vero KAa

Hinterlasse ein Kommentar